Streitschlichterausbildung

Vom 19. - 21.01.15 wurden 12 SchülerInnen unserer Schule unter der Anleitung von Hrn. Lukat von der Schülerakademie des Ev. Johannesstifts und unter der Begleitung von Hrn. Bechtel, Fr. Gündner und mir zu StreitschlichterInnen ausgebildet.

Die SchülerInnen haben schrittweise Handlungsweisen gelernt, wie sie lösungsorientiert und gewaltfrei Streitigkeiten schlichten können. Sie haben gelernt, durch Gespräche und Aushandeln Lösungen für Probleme zu finden, und haben dabei Konfliktlösungskompetenz entwickelt.

Schüler-Streitschlichtung ist ein zentrales Element der Gewaltprävention und der Verbesserung des Schulklimas. Sie steigert die soziale Kompetenz der SchülerInnen und deren Kommunikationsfähigkeit Streitschlichtung ist Teil einer Schulentwicklung mit konstruktiver, demokratischer Konfliktkultur.


Vera Papadopoulos, Schulsozialarbeiterin

Unsere Streitschlichter 2015

Im Januar 2015 nahmen 13 Schüler aus der Klasse 5a an der Ausbildung zum Streitschlichter teil. Nach drei Tagen intensiver Arbeit und vielen Übungen war es dann endlich soweit:

Sie begannen, in den Pausen zu zweit oder dritt die Kinder auf dem Schulhof zu beobachten und konnten kleinere Streitereien klären. In ihrem roten T-Shirt sind sie gut zu erkennen und gerade viele kleinere Kinder aus der ersten

und zweiten Klasse sprechen die Streitschlichter an, wenn sie Probleme nicht alleine lösen können.

Im Februar wurde dann auch ein Extrakurs als Schwerpunktfach Streitschlichter eingeführt. Es ist wichtig für die Kinder, von ihren Erlebnissen und Erfahrungen in den Pausen zu berichten und diese zu verarbeiten.

Nach den Sommerferien gibt es einen speziellen Streitschlichterraum, im dem die Schüler ganz in Ruhe Auseinandersetzungen nur mit den Streitschlichtern klären können.

Zur Ehrung ihrer Arbeit wurden sie im Mai vom Bezirk auf die Zitadelle eingeladen, wo alle Konfkliktlotsen, Streitschlichter und Schülerlotsen aus Spandau einen wunderschönen Tag verbringen konnten.

Weiterlesen …